Redebeitrag bei der Rettungskette für Menschenrechte

Bei der Aktion „Rettungskette für Menschenrechte“ haben wir am Samstag, den 18.09.21 einen bunten Streckenabschnitt auf der Veddel gestaltet. Eine Mitstreiterin hat dort spontan eine Rede gehalten: Friedens- und Rettungsbewegung für Menschen in Not gehören zusammen Das Bündnis “Rettungskette für Menschenrechte” fordert die universellen Menschenrechte für Geflüchtete ein und den Senat zum Handeln auf, endlich Unterkünfte bereitzustellen und Menschen aufzunehmen, z.B. 1000 Menschen sofort aus Moria. Wir als Volksinitiative gegen…

Pressemitteilung: Volksinitiative sammelt weiter

Pressemitteilung  Hamburg, den 14.09.2021 Geschafft trotz Corona-Auflagen: 13 100 Unterschriften in sechs Monaten Volksinitiative sammelt weiter und bereitet sich auf das Volksbegehren vor Die Vertrauenspersonen Paula Herrschel, Monika Koops und Martin Dolzer freuen sich zusammen mit allen Aktiven über den großen Erfolg und erklären: Überall wo wir sammeln konnten, trafen unsere Aktiven auf Zustimmung. Obwohl uns viele Möglichkeiten und Orte wegen der Corona-Verordnungen versperrt waren, haben wir es dennoch geschafft…

Grenzen öffnen für Menschen – Grenzen schließen für Waffen!

Friedens- und Rettungsbewegung für Menschen in Not gehören zusammen Wir beteiligen uns an der Aktion „Rettungskette für Menschenrechte“ in Hamburg am Samstag, den 18.9.21 und gestalten einen Streckenabschnitt. Dafür treffen wir uns um 11 Uhr S-Bahn Veddel. Das Bündnis fordert die universellen Menschenrechte für Geflüchtete ein und den Senat zum Handeln auf, endlich Unterkünfte bereitzustellen und Menschen aufzunehmen, z.B. 1000 Menschen sofort aus Moria. Wir als Volksinitiative gegen Rüstungsexporte verlangen…

Antikriegstag 2021 – Ein Erfolg

ein Beitrag von Holger Griebner Der diesjährige Antikriegstag in Hamburg war bemerkenswert was Inhalt, Vielzahl der Veranstaltungen und Anzahl der Teilnehmenden betrifft. Mobilisierend haben verschiedene Faktoren gewirkt. Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert. An jedem 1. September machen auch der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften seitdem deutlich: Die deutschen Gewerkschaften stehen für…

Rede von unserem italienischen Hafenaktivisten Alessandro aus Trieste

An die Kollegen von Ver.di und an die Aktivisten  für einen zivilen Hafen Hamburg Hallo zusammen, ich freue mich, zum 1. September zu einem Referendum beizutragen, das Hamburg zum Friedenshafen erklärt. Auch wir versuchen, Ähnliches in Triest, Koper-Capodistria und anderen Mittelmeerhäfen zu erreichen. Dieser Beitrag schließt sich dem … Boykott saudischer Waffenschiffe an. Der begann in Genua dank der Vereinigung The Weapon Watch – ich gehöre ihr an -wie auch…

Bericht von der Veranstaltung „Posaunen statt Panzer! Wie gelingt die Umstellung von militärischer auf zivile Produktion?“

 im Rahmen des Stadtteilkulturfests auf der Veddel Jung und Alt. Friedensbewegt und Antifaschistisch. Alte Hasen und neu Begeisterte. Angereiste und Nachbarschaft. Im sporadisch immer wieder eintretenden Nieselregen sind über den Nachmittag des 28. August verteilt viele Interessierte zusammengekommen. Neben Kinderchor und Puppenspiel, Tombola und Waffeln wurde orientiert durch eine historische Ausstellung zur Arbeiterbewegung des Lüttje Lüüd, sowie Gesprächen mit unserer Volksinitiative und auch dem Aktionsbündnis den 8.Mai zum Feiertag zu…

Antikriegstag – Der 1. September 2021

Die Gewerkschaft ver.di macht am Antikriegstag – am 1. September 2021 eine Kundgebung auf dem St. Pauli Fischmarkt ab 17.30 Uhr mit: Alessandro Capuzzo, Aktivist bei Mediterraneo Mar de Paz, Trieste, Italien Malte Klingforth, Hafenarbeiter, ver.di Hamburg, BR Gesamthafenbetrieb Frank Bomball, Hafenarbeiter, ver.di Hamburg BR Eurogate Monika Koops, AK Frieden ver.di Hamburg, Volksinitiative Ziviler Hafen Moderation: Doris Heinemann-Brooks, ver.di Gewerkschaftsrat, PR Hamburg Port Authority Musik: The Popular Initiative Dazu heißt…

Volksinitiative hat in 4 1/2 Monaten mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt

Pressemitteilung Hamburg, den 12.08.2021 Hamburger_innen wollen Frieden – Nach 4 ½ Monaten mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt!!! „Wir haben in vier Monaten trotz Einschränkungen durch die Maßnahmen gegen Corona 10.300 Unterschriften gesammelt. Der große Zuspruch, den unsere Initiative zum Stopp der Rüstungstransporte durch den Hamburger Hafen erfährt, zeigt, dass sich die Mehrheit der in Hamburg lebenden Menschen Frieden wünscht und dafür auch konkrete Schritte gehen will” erklärt Axel Richter, Künstler…

Bericht: Friedensdelegation nach Erbil wurde am Düsseldorfer Flughafen an Ausreise gehindert

Am 12. Juni wurde eine Delegation bestehend aus Aktivist:innen, Politikeri:nnen der Linkspartei, Journalist:innen, Vertreter:innen von Ende Gelände und Menschenrechtsaktivist:innen am Düsseldorfer Flughafen von der Bundespolizei an der Ausreise nach Erbil in der Autonomen Region Kurdistan im Noridrak gehindert. 19 Reisende wurden direkt nach der Passkontrolle von einer Vielzahl von Bundespolizisten aufgehalten und in die Flughafenwache gebracht. Unter den Festgehaltenen waren auch die Fraktionsvorsitzende der Hamburger Bürgerschaftsfraktion Cansu Özdemir, der ehemalige…

Mit Vergnügen Position beziehen – Die Volksinitiative auf den Methfesseltagen 2021

Auch wir sind dabei!    Am 13. und 14. August 2021 ist es wieder soweit! Das Methfesselfest oder besser die Methfesseltage finden statt! Seit mehr als 25 Jahren heißt es auf dem Else-Rauch-Platz in Eimsbüttel: Mit Vergnügen Position beziehen! Auf dem Fest ohne Kommerz aber mit ganz viel Herz – und das schlägt links! Eine andere Welt ist möglich! Ohne Kriege, ohne Faschismus, ohne Umweltzerstörung! Das beliebteste Hamburger nichtkommerzielle Stadtteilfest feiert Jubiläum! Seit 25 Jahren…