Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltung: Welche Rolle spielt die NATO in Hamburg?

12 Juni um 14:00 bis 17:00

Veranstaltung mit Sevim Dagdelen (MdB DIE LINKE),
Mehmet Yildiz (MdHB DIE Linke) und
Hartmut Ring (Volksinitiative gegen Rüstungsexporte)

 Hamburg spielt für Bundeswehr, Rüstungskonzerne und die NATO eine große Rolle. An der Führungsakademie der Bundeswehr werden seit 1957 u.a. Offizier:innen aus NATO-Staaten wie der Türkei und aus unzähligen weiteren Ländern ausgebildet, in denen Menschenrechte und Völkerrecht wenig Beachtung finden. Die Hansestadt ist Drehscheibe u.a. für NATO-Manöver wie Defender 2020. mehr als 90 Unternehmen in Hamburg produzieren Rüstungsgüter, darunter Blohm und Voss (Lürsen), Krauss-Maffei Wegmann, Siemens und IBM. 

 Wir stehen an der Seite der „Volksinitiative gegen Rüstungsexporte“ und wollen die Transporte von Rüstungsgütern über den Hamburger Hafen unterbinden. Wir setzen uns ein für die Konversion von Waffenschmieden in zivile Betriebe. Die Umstellung der Produktion von Rüstungsgütern auf Umwelttechnik und Medizinprodukte ist machbar. Wie bekommen wir dafür politische Mehrheiten? Darüber wollen wir auf unserer Veranstaltung mit Ihnen diskutieren. 

 Zeit: Samstag, den 12. Juni 2021, 14.00-17.00 Uhr

Ort: Gerhard-Hauptmann-Platz (Neben Karstadt) (U-Bahn Mönckebergstraße/Rathaus oder von Hauptbahnhof)

 Musik von: Grup Cemre und René Tenenjou&Band 

 

Details

Datum:
12 Juni
Zeit:
14:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Gerhard-Hauptmann-Platz