Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gegen Das Vergessen – „OHNE ESTHER – der Auftrag an uns“

4 November um 19:00 bis 21:30

Veranstaltung des Auschwitz-Komitees zur Pogromnacht 1938
Donnerstag, 4. November 2021, 19 Uhr                   

Live-Veranstaltung im Logenhaus (Mozartsäle),
Platz der jüdischen Deportierten, Moorweidenstraße 36, 20146 Hamburg

 u.a. mit Rolf Becker, Éva Fahidi-Pusztai und Andor Andrási aus Budapest, Sylvia Wempner, Peggy Parnass, Silvia Gingold und Helga Obens, anschließend Konzert mit Joram Bejarano und Kutlu Yurtseven

Die seit Jahrzehnten in der HWP/Sozialökonomie organisierte „Gegen das Vergessen!“-Veranstaltung des Auschwitz-Komitee zur Mahnung an die Reichspogromnacht 1938 findet in diesem Jahr in Erinnerung an die in diesem Jahr verstorbene Esther Bejarano statt mit zahlreichen Mitstreiter*innen und im Anschluss einem Konzert mit ihrer Band Bejarano und Microphone Mafia.

Mehr lesen: https://www.auschwitz-komitee.de/6221/ohne-esther-der-auftrag-an-uns/

Erinnern heißt kämpfen!“
Esthers Worte von ihrer Rede vom 3. Mai 2021 bleiben unser Auftrag:

„Ich appelliere an alle Menschen: bitte, bitte schweigt nicht, wenn ihr Unrecht seht. Streitet für eine andere, bessere Gesellschaft ohne Diskriminierung, Verfolgung, Antisemitismus und Rassismus. Bleibt erschütterbar – und widersteht – wie der Hamburger Dichter Peter Rühmkorf schrieb. Seid solidarisch! Helft einander! Achtet auf die Schwächsten! Bleibt mutig! Ich vertraue auf die Jugend, ich vertraue auf euch! NIE WIEDER FASCHISMUS – NIE WIEDER KRIEG“

(Esther Bejarano – Wir sind da! Meine Befreiung im Mai 1945 und meine Hoffnungen. Rede gehalten am 3. Mai 2021)

In diesem Sinne werden wir auch mit Unterschriftenlisten vor Ort sein!

 

Details

Datum:
4 November
Zeit:
19:00 bis 21:30
Veranstaltungskategorie: